TYP S

Grafik: Breitstreckenwalze Typ S

Die zylindrische Type S unterscheidet sich durch verschiedenste Lamellen- u. Nutbreiten als Type S 2, S 3 und S 4, immer abgestimmt auf Ihr Produkt.

Herrausragend ist dort die Type S 2, die einen Großteil der Breitstreckanwendungen abdecken kann. Hauptsächlich findet diese ihren Einsatz in der Folientechnologie, ob Herstellung, Beschichtung, Druck oder sonstigen hochempfindlichen Anwendungen von dünnen und dünnsten Materialien, wie z. B. auch in der Vliessstoffindustrie. Auf dem Papiersektor, Herstellung oder Verarbeitung, ist die Type S 4 sehr erfolgreich im Einsatz.